christine_acker

Wissen wie’s geht! – Von der guten Idee zur erfolgreichen Gründung

Christine Acker,
Beraterin und Projektleiterin, jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit

Christine Acker ist seit 2005 Projektleiterin der Anlaufstelle zur Unternehmensnachfolge „Gender Gap – Generationenwechsel in KMU“, Beraterin für Gründung und Aufbau und für Finanzierung und Fördermittel (z.B. Hessen Mikrodarlehen) bei jumpp. Sie ist Diplom-Pädagogin, Bilanzbuchhalterin, Controllerin und kann auf eine langjährige Berufserfahrung in der freien Wirtschaft zurückgreifen. Seit 1984 ist jumpp ein wesentlicher regionaler Akteur in der Förderung des unternehmerischen Potenzials von Gründern. Der Verein berät und qualifiziert Existenzgründer und Unternehmer im Vorfeld zur Gründung, in der Start-, Aufbau- und Wachstumsphase, bis hin zur Unternehmensnachfolge.

Alles rund um Finanzierung, Absicherung, Versicherung und Altersvorsorge für Ihre Gründung

Joachim Bauer,
Leiter Geschäftskundencenter, Sparkasse Offenbach

Joachim Bauer ist Sparkassen-Betriebswirt und Leiter des Geschäftskundencenters der Sparkasse Offenbach. Hier ist er Ansprechpartner für die selbständige bzw. freiberufliche Kundschaft in allen Bereichen des Geschäftslebens: Von der Finanzierungen über die Wertpapieranlage bis zur Altersvorsorge. Weiterhin nimmt die Existenzgründungsberatung einen besonderen Stellenwert ein.

hermann_behrens

Märkte schneller erschließen – mit Standards!

Hermann Behrens,
Abteilungsleiter Innovation, DIN e. V.

Hermann Behrens ist bei DIN Leiter der Abteilung Innovation und verantwortlich für Standardisierung, Forschung und Lehre, entwicklungsbegleitende Normung, Entwicklung neuer Arbeitsgebiete, Innovationsmanagement und die Innovationsplattform DIN-Connect. Er vertritt DIN in der europäischen Arbeitsgruppe CEN/CENELEC/Standardization and Innovation and Research und ist Mitglied im Forschungsbeirat des FIR Forschungsinstitut für Rationalisierung der RWTH Aachen.

DIN_RGB_QUADR_M

Finanzierung und Kreditabsicherung

Joachim Bender,
Prokurist und stellv. Abteilungsleiter Neugeschäft, Bürgschaftsbank Hessen GmbH

Joachim Bender ist seit dem 1. Juli 2008 bei der Bürgschaftsbank Hessen (BB-H). Herr Bender verantwortet hier schwerpunktmäßig die Abteilung Neugeschäft sowie den Kontakt zu Hausbanken, Kammern, Verbänden und der Öffentlichkeit. „Im Rahmen meiner langjährigen Berufserfahrung habe ich viele Unternehmen bei der Finanzierung von Investitionen oder der Sicherstellung der laufenden Liquidität betreut. Das sichten und bewerten von Gründungskonzepten gehört ebenso zu einer meiner Kernkompetenzen. Dabei ist es mir wichtig mit den Gründern und der Hausbank in einem offenen Dialog die Chancen, aber auch die Risiken der Gründung bzw. des Geschäftsmodells zu erörtern“, führt Bender an.

Drive für Ihr Start-up – von der Idee zum Business

Petra Bünz,
Geschäftsführerin KIZ SINNOVA Gesellschaft für soziale Innovationen gGmbH und Beraterin bei der Gründerstadt Offenbach

Mehr als nur Unternehmensberatung. Petra Bünz ist eine 360 Grad Expertin mit 20-jähriger Erfahrung, Empathie und interdisziplinärer Kompetenz. Immer mit Herzblut, Leidenschaft und einer enorm hohen Identifikation mit den Kundinnen und Kunden sowie einer ausgeprägten Abneigung gegen Schema-F Beratung. Ideen auf den Punkt bringen, Geschäftsmodelle modellieren und Unternehmen positionieren ist ihr Ziel. Außerdem ist Petra Bünz Bankkauffrau, Dipl. Soz. Pädagogin, Coach – GWG und dvct zertifiziert, Geschäftsführende Gesellschafterin mehrerer Unternehmen.

thomas_buervenich

Marken-, Patent- und Designanmeldung

Dr. Thomas Bürvenich,
Juniorpartner, Tergau & Walkenhorst Patentanwälte

Dr. Thomas Bürvenich schloss sein Studium der Physik an der Universität Frankfurt am Main ab und promovierte am Institut für Theoretische Physik der Universität Frankfurt am Main. Es folgten eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie Postdoc-Aufenthalte am Los Alamos National Laboratory (USA), dem Max-Planck-Institut für Kernphysik und FIAS. Seit 2008 ist er als Patentingenieur, seit 2013 als Patentanwalt tätig.

TW - TERGAU_WALKENHORST

Venture Capital – Ihre Rechtsfragen rund um Investments durch Business Angels oder andere Kapitalgeber

Christine Funk,
Rechtsanwältin, P+P Pöllath + Partners

Christine Funk ist Rechtsanwältin bei der Kanzlei P+P Pöllath + Partners in Frankfurt am Main. Sie berät sowohl Start-ups als auch Venture Capital-Investoren bei der vertraglichen Gestaltung eines Investments. Des Weiteren ist Christine Funk Initiatorin der Venture Nights, einem jährlich in Frankfurt, Berlin und München stattfindenden Lehrgang für Start - ups mit Venture Capital - Ambitionen.

frank_irmscher

Design to Business: Produktentwicklung, Marketing, Vertriebsstrategie

Frank Irmscher,
Innovationsberater, „Design to Business“ Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main

Frank Irmscher bringt mit dem deutschlandweit einzigartigen Netzwerk Design to Business kleine und mittelständische Unternehmen und Designer zusammen, um innovative Produkte und Dienste zu entwickeln und erfolgreich in den Markt zu bringen. Als Innovationsberater der Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main berät er auch Start-ups zu Aufbau und Finanzierung Ihrer Geschäftstätigkeit. Frank Irmscher ist Gutachter im Science4Life-Gründerwettbewerb sowie im Vorstand der Finnisch-Deutschen Handelsgilde in Frankfurt. In Finnland hat er mehrere Jahre bei der Auslandshandelskammer Unternehmen bei der Internationalisierung unterstützt.

Unternehmensnachfolge richtig planen – wie Sie Fehler vermeiden können!

Jens Klemann,
Vorstand der groundr AG und Managing Partner bei STRATECO GmbH & Co. KG

Jens W. Klemann ist geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung STRATECO GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Homburg. Als Gesellschafter und Aufsichtsrat in mehreren anderen Unternehmen ist er „Gründer“ aus Überzeugung – und hat im letzten Jahr gemeinsam mit Gleichgesinnten das Gründerzentrum „groundr“ in Bad Homburg ins Leben gerufen. Seine inhaltlichen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Marketing- und Wachstumsstrategien in Rahmen der Digitalisierung.

paula_landes

PR, Kommunikation und Social Media Strategie für Start-ups und KMUs

Paula Landes,
Gründerin und Geschäftsführerin von Mocial Sedia, Parketing MR,
Leiterin Quartier Rhein-Main der Digital Media Women e.V.

Paula Landes gründete 2015 Mocial Sedia, Parketing & MR als Kommunikations- und PR-Beraterin in Frankfurt. Nach langjähriger Agenturerfahrung für B2B und B2C bietet die Innovationsmanagerin jetzt für Gründer und Start-Ups aus einer Hand Strategie, Text und Technologie für einen erfolgreichen Auftritt auf der digitalen Bühne an. Zudem hält sie Vorträge und Schulungen zu PR und Social Media, schreibt für den Südkurier und leitet seit 2012 das Quartier Rhein-Main der Digital Media Women e.V. Im August 2017 gründete sie gemeinsam mit einer Webdesignerin und einer Rechtsanwältin ONLINE LEGAL SOCIAL, das Seminare für Unternehmerinnen und Selbstständige anbietet.

 

Aus einer Startup-Gründer Sicht: Was bedeutet es ein Start-up zu gründen, welche Herausforderungen und Benefits ergeben sich daraus?

Pascal Lauria,
Gründer und Geschäftsführer, Cogia GmbH

Unternehmensgründungen mit der Lean-Startup-Methode

Christian Manthey,
Gründer und Vorstand firma.de Firmenbaukasten AG

Christian Manthey gründete 2007 mit 24 Jahren seine erste Firma semigator.de, den marktführenden Online-Seminarmarktplatz mit Schnittstellen zu vielen DAX-Unternehmen. Zusammen mit Michael Silberberger gründete Christian Manthey 2012 die firma.de Firmenbaukasten AG. Er ist außerdem Bundesvorstand von DIE JUNGEN UNTERNEHMER sowie Leiter des Klub der Gründer und der politischen Kommission „Gründer & Innovation“.

Erfolgreich verkaufen im B2B

Paul Martin,
Gründer und Geschäftsführer, vertical GmbH

Bereits im Alter von 15 Jahren gründete Paul Martin gemeinsam mit seinem Partner Alexandre Seifert die vertical GmbH. Parallel zur Entwicklung des Unternehmens (heute 65 Mitarbeiter), absolvierte er das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Mainz. Als Projektleiter und Berater war er in den vergangenen Jahren in einer Vielzahl von Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und Größen aktiv.

Wieviel IT-Sicherheit braucht mein Unternehmen wirklich?

Tobias Schnorr,
Sicherheitsexperte Hackerbuster.de

Seit mittlerweile mehr als 14 Jahren beschäftigt Tobias Schnorr sich intensiv mit den Bereichen IT-Support, IT-Sicherheit, Webdesign und Marketing. Sowohl im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Kunden als auch hinsichtlich der Kooperation mit anderen Experten auf dem Gebiet der Informatik/Informationstechnik, fungiert er häufig als Schnittstelle in der Kommunikation, was für Gewährleistung eines reibungslosen Projektablaufs von enormer Bedeutung ist.

Investorenansprache: Tipps zum Fundraising

David Stuck,
Venture Capital Analyst

David Stuck ist seit 2016 als Analyst bei der Venture Capital Gesellschaft bmp Ventures und fokussiert sich neben dem Dealflow Management des Investors, auf den Aufbau und das Wachstum seiner Portfoliounternehmen. Davor war er Co-Founder von zwei VC-finanzierten B2B SaaS-Startups und konnte Erfahrungen im Consulting und Banking sammeln. David ist Alumnus der Frankfurt School of Finance and Managment und absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann (IHK). Regelmäßig veröffentlicht er Fachartikel in verschiedenen Magazinen und Online rund um die Themen Venture Capital und Unternehmertum und ist darüber hinaus als Mentor des Startupbootcamps angesehener Ansprechpartner und Sparringspartner für Startups und Gründer.

Erfolgreiches Marketing für Gründer – von Anfang an durchstarten!

Alina Unterschütz,
Junior Geschäftsführerin und Nachfolgerin onlineAgentur.de GmbH

Als Nachfolgerin im Familienunternehmen, der onlineAgentur.de,
ist Alina Unterschütz (Master of Arts) bestens mit den Bedürfnissen und Herausforderungen von Gründern vertraut. Sie unterstützt Gründer dabei eine eigene
unverwechselbare Marke aufzubauen, sichtbar zu werden und ihrer Zielgruppe mit passgenauen Angeboten einen Mehrwert zu bieten. Gemeinsam erarbeiten sie eine Kommunikation, die alle Kanäle bedient und im Kopf potenzieller Kunden die richtigen Knöpfe drückt.